Telefonnummer: +1-617-969-5452

Search form

Nano-Verkapselung

Vorsprung durch die Microfluidizer®-Technologie

Verkapselungs-Techniken

Nanoverkapselungstechniken wie Nanoemulsionen, Liposomen und Polymerverkapselungen kommen überwiegend in der pharmazeutischen, kosmetischen und nahrungsmittelerzeugenden Industrie zum Einsatz. Sie erlauben:

  • Zeitlich verzögerte Freisetzung von Inhaltsstoffen (z.B. pharmazeutische Wirkstoffe/APIs, Pestizide/Herbizide)
  • Targeted drug delivery
  • Geschmacks- oder Geruchsüberdeckung (z.B. Fischöl)
  • Schutz (z.B. Vitamine, DNA, Tattootinten, Fischöl) 

Fordern Sie Informationen oder ein Angebot an

Vorteile der Microfluidizer®-Technologie für Verkapselungen

Der Einsatz der Microfluidizer®-Technologie für die Nanoverkapselung bringt folgende Produkt- und Prozessvorteile mit sich:

  • Kleinere Partikelgrößen
  • Gleichmäßige enge Partikelgrößenverteilung
  • Gute Verkapselungseffizienz
  • Effektive Kühlung
  • Anpassbare Scherraten
  • Einfache Bedienung, Reinigung und Wartung
  • Garantierte Skalierbarkeit

Beispiele für typische Verkapselungsanwendungen

Nanoemulsionen

Fischöl enthält viele Omega-3-Fettsäuren und ist damit ein beliebter Nahrungszusatz. Verkapselt in einer Nanoemulsion werden nicht nur der ungewünschte Geschmack und Geruch maskiert, sondern das Öl auch vor Oxidation geschützt.

Liposomen

Im untenstehenden Beispiel wurde 0,1% DNA in einem Liposom (Palmitoyl oleoyl phophatidyl choline) erfolgreich verkapselt.

Polymere

Die Microfluidizer-Technologie ist ideal für die Anwendung bei hocheffizienten Polymerverkapselungsprozessen.

Vorher Nachher

 

Polydispersität DNA –Verkapselung in einem Liposom
Chart of DNA Encapsulation in a Liposome

Fordern Sie Informationen oder ein Angebot an