Telefonnummer: +1-617-969-5452

Search form

Chemie

Für industrielle Anwendungen

Chemische Anwendungen der Microfluidizer® -Technologie

Microfluidics wird von Unternehmen der chemischen Industrie eingesetzt, um Partikel bis in den Nanometerbereich zu zerkleinern und stabile Dispersionen zu erzeugen. Je feiner die Partikel- oder Tropfengröße und je enger die Partikelgrößenverteilung, desto stärker kommen die Eigenschaften von Hochleistungsmaterialien zum Tragen. Microfluidizer® Homogenisatoren werden genauso zum Dispergieren von Kohlenstoffnanoröhren ( Carbon nanotubes) eingesetzt wie zur Intensivierung von Farbe oder Glanz bei Pigmentformulierungen.

Fordern Sie hier ein Angebot oder detaillierte Informationen an

Der zweithäufigste Einsatzbereich des Microfluidizers® , gleich nach der pharmazeutischen Industrie, sind chemische Anwendungen wie:

  • Inkjet-Tinten, leitfähige Tinten und Toner
  • Carbon Nanotubes
  • Harze, Füllstoffe und Zusatzstoffe
  • Dichtmittel
  • Leichtlösliche Wachse
  • Elektroden für Brennstoffzellen und Batterien
  • Pigmente für LCD- Bildschirme und tragbare elektronische Geräte
  • Polymere, Klebstoffe, Konservierungsmittel, Schmierstoffe, rheologische Zusatzstoffe, und vieles mehr

Lösungen für die chemische Industrie

Viele Forschungsprojekte drehen sich heute um Hochleistungsmaterialien, bei deren Erzeugung die Microfluidizer® -Technologie zum Einsatz kommt. Sie ermöglicht:

  • intensives Mischen im Mikroliterbereich zur Erzeugung gleichförmiger Dispersionen
  • die Herstellung ultrafeiner Partikel
  • den Einsatz höchster Scherraten und Prallkräfte zur effektiven Zerkleinerung
  • die Verarbeitung auch hochviskoser Materalien
  • die Erreichung hoher Reaktionsraten durch vergrößerte spezifische Oberfläche
  • die Einsparung teurer Materialien

Fordern Sie hier ein Angebot oder detaillierte Informationen an